Fairplay, heißt auch sich gegenseitig helfen zu können.

Sport ist Mord. Diesen zugegebenermaßen veraltetet und vor allem falschen Spruch kennen Sie mit Sicherheit. Fakt ist jedoch, dass wir lt. aktueller Zahlen jährlich bis zu 2.000.000 Menschen haben welche sich beim Vereinssport, Schulsport oder bei sonstigen sportlichen Aktivitäten verletzen.

Ganz vorne dabei mit Sicherheit Verletzungen des Bewegungsapparates oder auch Überlastungsschäden an Knochen und Gelenken.

Zu den 2.000.000 Verletzungen nicht dazu gezählt werden Erkrankungen wie z.B. Herzinfarkte oder Asthmaanfälle. Und dies, obwohl außerordentliche Belastungen mit ein Grund für diese Erkrankungen sein können.

Daher bieten wir Ihnen in unserer Schulung „Erste Hilfe Sport“ ein Themenpaket welches speziell für Sie sportliche Aktive Menschen konzipiert wurde. Von A wie Asthma über G wie Gelenkverletzungen arbeiten wir uns durch bis Z wie Zerrungen. Die Reanimation inkl. Frühdefibrillation ist selbstverständlich auch mit dabei.

Uns das Beste: Erste Hilfe Sport Schulungen sind nicht BG zertifiziert und somit in der Themenwahl frei gestaltbar. Dies bedeutet, wenn Ihnen in unserer Themenauswahl etwas fehlt, bauen wir es einfach ein oder hängen es hinten dran. Da wir in Ausschließlichkeit mit Ausbildern arbeiten welche haupt- oder ehrenamtlich im Rettungsdienst oder Krankenhaus arbeiten ist dies überhaupt kein Problem.

Termine „Erste Hilfe Sport“ 2022

Tag Datum Zeit Ort
Momentan bieten wir Schulungen nur für geschlossene Gruppen mit individueller Terminabsprache an.

Kontakt

Ansprechpartnerin Organisation, Terminkoordinierung sowie Abrechnung:

Carmen Fahrentrapp
Koordinatorin Breiten- sowie Betriebsersthelferausbildung

Alleestraße 122-124, 42853 Remscheid
Telefon: 02191-9235-14, Fax: 02191-9235-90,
E-Mail: C.Fahrentrapp@drk-remscheid.de

Ansprechpartner Fachliches, Fragen sowie Beschwerden:

Marcel Arndt
Kreisausbildungsleiter

Alleestraße 122-124, 42853 Remscheid
Telefon: 02191-9235-81, Fax: 02191-9235-90,
E-Mail: M.Arndt@drk-remscheid.de