Warten auf das Medimobil

An jedem Mittwoch macht sich das Medimobil auf, damit Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, medizinische Versorgung erhalten. Das DRK in Remscheid koordiniert und organisiert die Fahrten, ehrenamtlich tätige Ärzte und Ärztinnen, Arzthelferinnen, Sanitäter und weitere Helferinnen und Helfer teilen sich den Dienst.

Das Medimobil ist ein ausrangierter, umfunktionierter Rettungswagen, der insbesondere die Orte ansteuert, wo sich Obdachlose, Drogenabhängige und Menschen ohne Krankenversicherung und festen Wohnsitz aufhalten. Sie werden auf Wunsch und bei Bedarf untersucht, kleinere Wunden werden versorgt und Impfungen durchgeführt. Ebenso erfolgt die Versorgung mit gespendeten Medikamenten wie Salben und Mitteln gegen Erkältung, Schmerzen oder sonstige Beschwerden. In regelmäßigen Abständen wird das Medimobil von Sozialarbeitern begleitet, die bei Bedarf weitere Hilfen leisten bzw. Kontakte zu Beratungsstellen vermitteln. Wichtig sind vor allem Verlässlichkeit und die Zeit, die sich die Ehrenamtler für die Menschen nehmen, denen häufig jeder Ansprechpartner und ein soziales Umfeld fehlen. So warten die Patientinnen und Patienten in jeder Woche geduldig auf die Helfer und freuen sich über kompetente und freundliche Zuwendung.

Wenn Sie dieses wichtige Angebot als Ehrenamtler oder durch Ihre Geldspende unterstützen möchten, sprechen Sie uns an. Wir erzählen Ihnen gerne mehr.

Kontakt:

Kreisverband Remscheid e.V., Alleestraße 122-124, D-42853 Remscheid
Telefon: 02191 / 9235 0, Telefax: 02191 / 9235 90,
E-Mail: info@drk-remscheid.de